Rezept: La carpe frite

Wer von Basel aus die wunderbare Route N419 in Richtung Belfort nimmt, erlebt einen Road Movie: Da gibt es die elend langen Geraden mit langgezogenen Wellen und Alleebäumen durch die Weite der französischen Getreidefelder, gespickt mit Waldabschnitten und und alsbald den kleineren und riesigen Teichen des Sundgaus, wunderbar. Diese Strecke sollte mit einem mindestens 40 jährigen Sportwagen befahren werden, da vermischt sich das Vogelgezwitscher mit einem guten Motorensound…der Grund für diesen guten Film an einem Samstag: Fritierte Karpfen essen im Sundgau und jeden ersten Sonntag im Monat (ab März) den riesigen Flohmarkt in Belfort besuchen.

Wer mit dem Fahrrad gehen will nimmt nach der Schweizer Grenze besser die weisse D12B oder ab Therwil die D23 über Vieux Ferrette, Achtung da hat es einen steilen Anstieg dabei. Als Trostpfläschterli könnten die Radler*innen dort bei Maître Anthony Eleveur de Fromage etwas shoppen gehen.

Und nachher geht es in Richtung Norden über kleine Strässchen vorbei an Fischteichen ins Restaurant la Couronne in Carspach zum Verzehr unseres Rezept Fisches: La carpe frite.

Bestellung Karpfen direkt vom Bauernhof, rein planzlich ernährt https://www.hof-jenni.ch/ oder von einer Fischzucht in Bremgarten www.fischzucht-bremgarten.ch

Rezept: für für 4 Personen

Eine ganze Karpfe bestellen, wenn möglich geschuppt und ausgenommen, ca. 1,6 kg Fleisch zum tranchieren. Schwanz und Kopf abschneiden und dann quer in 2 cm dicke Tranchen schneiden. Tranchen in weisswein anfeuchten etwas vorsalzen, pfeffern und in einer Schüssel in feinem Hartweizengriess (kann auch Sesam oder Mohn enthalten, ich habs lieber pur) wenden, dann 2 mal fritieren, damit die Stücke schön goldgelb gebraten sind, nach Geschmack nachsalzen.

Mit Zitronenschnitz, traditionell mit Peterli dekoriert und Salzkartoffen serviert. Ich würde dazu einen leichten roten Landwein trinken. En Guete. Bei Kindern wegen der Geräte aufpassen. Die Franzosen essen natürlich auch Mayo und häufig Frites dazu.

Video La carpe frite

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s